Sonntag, 31. Mai 2015

Warum blogge ich so wenig?

Eigentlich wollte ich ja dieses Jahr mehr bloggen, aber bis jetzt ist nicht wirklich etwas daraus geworden. Zumindest sind es jetzt schon mal mehr Posts als im gesamten Jahr 2014.

Aber warum schaff ich es einfach nicht, mehr zu schreiben. Ideen hätte ich ja, aber manche davon umzusetzten fällt mir einfach schwer. Mir fehlt die Zeit. Aber stimmt das wirklich, fehlt mir wirklich die Zeit oder ist das nur eine Ausrede, weil ich einfach zu faul bin. In den letzten Wochen hat mir wirklich die Zeit gefehlt. 

Wie ich Euch im März hier berichtete, habe ich eine Ausbildung zum Weight-Watchers Coach begonnen. Diese habe ich nun mit Erfolg abgeschlossen und leite seit Mitte Mai zwei eigene Treffen in Forchheim. Und ich hab den Arbeitsaufwand etwas unterschätzt. Es nimmt mich doch ganz schön in Anspruch. Aber das wird sich in den nächsten Wochen bessern, das merke ich jetzt schon. Ich muss einfach nur meine eigene Routine hinein bekommen. Wann mach ich am besten was. Aber auf alle Fälle macht es einfach Spaß.

Genauso wie mein Hauptberuf. Es ist so schön, zusammen mit dem eigenen Mann im gleichen Betrieb zu arbeiten. Es macht einfach so viel Spaß. Auch die gemeinsamen Aktionen mit unseren "Kindern". Achso ich muss Euch ja ersteimal sagen, wo ich genau arbeite.

Hier:

Mitte Mai haben wir z.B. am Mögeldorfer Kärwaumzug teilgenommen. Und ich wiederhole mich gerne. Es hat so Spaß gemacht.


Na und dann hat man noch seinen Haushalt und natürlich will das eigene Kind auch beachtet werden. Und er kommt leider etwas zu kurz. Das alles unter einen Hut zu bekommen, fällt mir momentan etwas schwer. Ich bin wieder dabei, mehr mit Kalendern zu arbeiten und alles etwas besser zu planen. Aber das funktioniert leider noch nicht so wie ich das gerne hätte. 

So das wollte ich mir alles mal von der Seele schreiben, damit Ihr wisst, was bei mir so los war in den letzten Wochen.

Bis bald

Eure
Melyanna






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen